Datenschutzpolitik

layout docslayout docs

I. EINFÜHRUNG

Dieses Dokument ist eine Beschreibung der Datenschutzpolitik von Britenet Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością (Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach polnischem Recht) mit Sitz in der ul. Karolkowa 30, 01-207 Warszawa, NIP 951-219-77-37, REGON 140727009, KRS: 0000264919 (im Weiteren: Britenet). Die Datenschutzpolitik von Britenet (im Weiteren: Politik ) definiert die Regeln, die Verarbeitung und Verwendung von Daten und Informationen von Kandidaten, Kunden und Benutzern aller Britenet-Websites, d. h. www.britenet.com.pl und die Verwendung von Cookies.

Bitte lesen Sie die Datenschutzpolitik aufmerksam. Durch den Zugriff auf oder die Nutzung der Website von Britenet akzeptiert der Benutzer die Bestimmungen dieser Politik und bestätigt, dass er deren Inhalt gelesen hat.

II. ERKLÄRUNG DER BEGRIFFE

Personenbezogene Daten – gemäß DSGVO alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person. Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere anhand einer Kennung wie Vor- und Nachname, Identifikationsnummer, Standortdaten, Online-Kennung oder eines oder mehrerer spezifischer Faktoren, die die physische, physiologische, genetische, mentale, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität der natürlichen Person bestimmen;

DSGVO – bedeutet die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 über den Schutz der natürlichen Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und über den freien Datenverkehr sowie die Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Allgemeine Datenschutzverordnung), nach der Britenet die personenbezogenen Daten der Benutzer verarbeitet.

Spezialist – ein Kandidat für den Job, den Britenet seinen Kunden anbietet.

Dienstleistungen – die von Britenet auf elektronischem Wege über die Website bereitgestellten Dienstleistungen.

Benutzer – ein Bewerber, ein Wettbewerbsteilnehmer, eine Person, die eine Frage stellt, eine Person, die einen Bekannten für den Job empfiehlt, eine Person, die Websites von Britenet besucht.

III. BEREITSTELLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Durch die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten auf www.britenet.com.pl und anderen Websites von Britenet bestätigt der Benutzer, dass er über die erforderlichen Genehmigungen zur Offenlegung personenbezogener Daten verfügt, die von Britenet auf die in dieser Politik beschriebene Weise verwendet werden.

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist freiwillig, jedoch erforderlich, um auf Anfrage des Benutzers als betroffene Person vor Abschluss des Vertrags Maßnahmen zu ergreifen, und die Nichtbereitstellung von Daten verhindert, dass der für die Verarbeitung Verantwortliche die angeforderten Maßnahmen ergreift (einschließlich z. B. Verhinderung der Berücksichtigung einer Anfrage bezüglich der Bereitstellung von Diensten, Benachrichtigung, an der Einstellung teilnehmen) und wird auch den Abschluss und die Umsetzung des Vertrags verhindern. Die fehlende Einwilligung in die Datenverarbeitung zum Zwecke der Vermarktung eigener Produkte oder Dienstleistungen des für die Verarbeitung Verantwortlichen, zum Versenden von Geschäftsinformationen des für die Verarbeitung Verantwortlichen auf elektronischem Wege hat keine negativen Folgen, und die fehlende Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der künftigen Einstellung führt dazu, dass Ihr Einstellungsantrag im Laufe der zukünftigen Rekrutierung nicht berücksichtigt werden kann.

IV. DER FÜR DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN VERANTWORTLICHE

Der für die Verarbeitung personenbezogener Daten der Benutzer Verantwortliche (der für die Verarbeitung Verantwortliche), die im Zusammenhang mit der Nutzung der Websites von Britenet bereitgestellt werden, insbesondere im Zusammenhang mit der Durchführung von Rekrutierungsprozessen über diese Websites, der Annahme der Registrierung für Veranstaltungen und der Nutzung anderer auf der Website enthaltener Dienste, ist Britenet sp. z o.o. mit Sitz in der ul. Karolkowa 30, 01-207 Warszawa.

EMPFÄNGER PERSONENBEZOGENER DATEN

Gemäß den Bestimmungen der DSGVO ist der „Empfänger“ personenbezogener Daten eine natürliche oder juristische Person, eine Behörde, eine Stelle oder eine andere Einrichtung, an die personenbezogene Daten weitergegeben werden, unabhängig davon, ob es sich um Dritte handelt. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht nur von Britenet und seinen Mitarbeitern verarbeitet. Wir erbringen unsere Dienstleistungen, einschließlich der Rekrutierung, für viele unserer Auftragnehmer. Ihre Daten werden daher von folgenden Empfängerkategorien verarbeitet:

- Arbeiter und Mitarbeiter von Britenet,
- Britenet Auftragnehmer,
- Unternehmen, die Marketingdienstleistungen für uns erbringen,
- mit der Firma Britenet verbundene Unternehmen,
- Berufsverbände, die Britenet Steuer-, Rechts-, Wirtschaftsprüfungs- und Vergleichsberatung anbieten;
- Betreiber, die Pakete liefern,
- Zahlungsbetreiber.

VI. ZWECKE DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN UND RECHTLICHER GRUNDLAGEN FÜR IHRE VERARBEITUNG

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet personenbezogene Daten, um:

  1. Benutzern an die von ihnen angegebenen E-Mail-Adressen die Telefonnummer der Antworten auf zuvor gestellte Fragen, die über das Kontaktformular gesendet wurden, zu schicken.
    Im Falle eines Kontakts mit dem Benutzer zur Beantwortung einer Frage ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten die Einwilligung jedes Benutzers in die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 6 Abs. 1 Punkt a DSGVO).
  2. Maßnahmen auf Anfrage des Benutzers vor Abschluss des Vertrags (z. B. um eine Frage bezüglich der Erbringung von Dienstleistungen zu prüfen, um an der Einstellung teilzunehmen) werden gemäß Art. 6 Klausel 1 lit. b DSGVO ergriffen.
  3. Beim Abschluss des Vertrags oder zum Zwecke der Erfüllung eines Vertrags, an dem Sie beteiligt sind (z. B. Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen), insbesondere Verpflichtungen im Bereich der Rechnungslegung, Archivierung und Steuerabrechnung –gemäß Art. 6 Klausel 1 lit. b DSGVO;
  4. Darüber hinaus – im Falle des Abschlusses eines Vertrages mit Ihnen – um die berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen zu sichern und umzusetzen (insbesondere um dem für die Verarbeitung Verantwortlichen die Verfolgung von Ansprüchen aus dem mit Ihnen geschlossenen Vertrag zu ermöglichen) - gemäß Art. 6 Klausel 1 lit. f DSGVO;
  5. Ihre Zustimmung zur Vermarktung der Produkte oder eigener Dienstleistungen des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie für zukünftige Rekrutierungszwecke – gemäß Art. 6 Klausel 1 lit. a DSGVO.

VII. BENUTZERRECHTE (Gemäß Kapitel III, Artikel 15-21 DSGVO)

Dem Benutzer stehen folgende Rechte in Bezug auf die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch Britenet:

  1. Das Recht, auf die eigenen personenbezogenen Daten zuzugreifen,
  2. Das Recht, verarbeitete Daten zu korrigieren,
  3. Das Recht, Daten zu löschen („Recht, vergessen zu werden“),
  4. Das Recht, die Datenverarbeitung einzuschränken,
  5. Das Recht, die Daten zu übertragen,
  6. Das Recht, der weiteren Datenverarbeitung zu widersprechen,

Die Umsetzung jedes der oben genannten Rechte erfolgt auf Antrag des Benutzers.

Im Rahmen der Rechte kann der Benutzer die Einwilligung in die Weiterverarbeitung personenbezogener Daten zu Zwecken, für die eine Einwilligung erforderlich ist, jederzeit widerrufen, sofern der Widerruf der Einwilligung die rechtliche Verwendung personenbezogener Daten bei Aktivitäten, die auf der Grundlage der Einwilligung vor dem Widerruf durchgeführt werden, nicht beeinträchtigt.

Im Rahmen des Zugangsrechts ist der Benutzer berechtigt, folgende Informationen in Form einer Kopie zu erhalten:

  1. Die Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten;
  2. Kategorien personenbezogener Daten, die einer Verarbeitung unterliegen, z. B. Name, Nachname, Telefonnummer;
  3. Informationen zu Empfängern oder Kategorien von Datenempfängern
  4. Informationen über die der betroffenen Person zustehenden Rechte
  5. Informationen über die Möglichkeit, beim Präsidenten des Amtes für den Schutz der personenbezogenen Daten eine Beschwerde einzulegen.
  6. Informationen zur Datenquelle, wenn die Daten nicht direkt vom Benutzer erhalten wurden – Angabe der Person, Firma oder Institution, die die personenbezogenen Daten bereitgestellt hat;

Darüber hinaus informiert Britenet, dass jede folgende Kopie der personenbezogenen Daten mit einer angemessenen Gebühr verbunden ist, die sich aus den Verwaltungskosten ergibt. Britenet prüft den eingereichten Antrag und sendet innerhalb von 1 Monat nach Eingang des Antrags eine Antwort. Britenet behält sich vor, aufgrund der großen Anzahl von Anfragen oder der Komplexität der gesendeten Frage die Möglichkeit zu haben, die Anfrage nicht zu beantworten oder die Frage später als die oben genannte Frist (um weitere zwei Monate) zu beantworten. In beiden oben genannten Fällen informiert Britenet den Benutzer über diese Tatsache und gibt eine Begründung an.

VIII. VERARBEITUNG PERSONEBEZOGENER DATEN FÜR DIE REKRUTIERUNGSZWECKE

Britenet rekrutiert für seine eigenen Bedürfnisse und für die Kunden, denen es seine Dienstleistungen anbietet. Aus diesem Grund möchten wir Sie darüber informieren, dass Ihre Daten möglicherweise auch von Britenet-Kunden verarbeitet werden, wie im Inhalt der Stellenanzeige angegeben, mit dem Hinweis darauf, dass wir für den Kunden rekrutieren. Gleichzeitig möchten wir Sie darüber informieren, dass eine Einwilligung in die Rekrutierungsprozesse für eine bestimmte Position in der Stellenanzeige sowie für die künftige Rekrutierung gilt. Dies bedeutet, dass wir personenbezogene Daten in unserer Datenbank speichern, um Informationen zu Stellenangeboten zu senden, die auf Ihr Profil und Ihre Berufserfahrung zugeschnitten sind. Der Benutzer kann die Einwilligung in die Weiterverarbeitung gemäß Kapitel VI dieser Politik jederzeit widerrufen, was die Rechtmäßigkeit Verwendung personenbezogener Daten bei Aktivitäten, die auf der Grundlage der Einwilligung vor dem Widerruf durchgeführt werden, nicht berührt.
Personenbezogene Daten eines Benutzers können auch in der Situation verarbeitet werden, wenn der Benutzer von einer anderen Person empfohlen wird. In diesem Fall gibt die empfehlende Person ihre Daten und die Details der empfohlenen Person ein und platziert den Lebenslauf unter dem Formular mit den Daten des Benutzers. Britenet überprüft den Lebenslauf der empfohlenen Person, den es von der empfehlen Person erhalten hat, hinsichtlich der Einwilligung der empfohlenen Person in die Verarbeitung personenbezogener Daten, die den Anforderungen der DSGVO entspricht. Wenn die Einwilligung erlangt wurde, hat Britenet das Recht, diese Daten für Rekrutierungsprozesse zu verwenden.

IX. VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN FÜR MARKETINGZWECKE

Durch die Übermittlung einer Anfrage und die Meldung an eine von Britenet organisierte Veranstaltung kann der Benutzer der Verarbeitung personenbezogener Daten zustimmen, um Marketinginformationen über die angebotenen Britenet-Produkte und -Dienstleistungen zu senden. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, vorbehaltlich der in Kapitel VI dieser Richtlinie festgelegten Regeln.

X. ÜBERTRAGUNG PERSONENBEZOGENER DATEN AN DRITTLÄNDER

Ihre personenbezogenen Daten werden an Drittländer weitergegeben, falls die von Britenet erbrachten Leistungen auch im Hoheitsgebiet eines Drittlandes erbracht werden sollen. Personenbezogene Daten können auch an Stellen übertragen werden, die für Britenet Steuer-, Rechts-, Wirtschaftsprüfungs- und Vergleichsberatung erbringen, wenn sie ihre Tätigkeiten im Hoheitsgebiet eines Drittlandes ausüben. In jedem der oben genannten Fälle sichern wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, insbesondere durch Abschluss von Vertraulichkeitsvereinbarungen und Verträgen die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, die den Bestimmungen des in der Europäischen Union und in Polen allgemein geltenden Rechts im Bereich des Schutzes personenbezogener Daten entspricht und zu Bedingungen, die Sicherheit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährleisten sollen. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an internationale Organisationen weiter. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten auch nicht an Drittländer weiter, wenn eine solche Übermittlung nicht möglich ist oder nach allgemein geltendem Recht ausgeschlossen ist.

XI. ZEITRAUM DER SPEICHERUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Die personenbezogenen Daten des Benutzers werden für die folgenden Zeiträume gespeichert:
a) Daten, die auf der Grundlage einer Einwilligung verarbeitet wurden (Art. 6 Abs. 1 lit. a RODO) – bis die Einwilligung zu ihrer Verarbeitung widerrufen wird, es sei denn, der für die Verarbeitung Verantwortliche stellt im Voraus fest, dass die Daten veraltet sind;
b) Daten, die für den in Punkt V lit. 2) oben – für den Zeitraum, der erforderlich ist, um auf Antrag von Ihnen als betroffene Person vor Vertragsschluss Tätigkeiten aufzunehmen und auszuführen;
c) Daten, die im Falle des Vertragsschlusses mit Ihnen und zu dem in Punkt V lit. 3) und 4) oben – für den Zeitraum, der zur Erfüllung des Vertrags erforderlich ist, der Sie mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verbindet, sowie für den Zeitraum der Verjährung von Ansprüchen und strafbaren Handlungen, die sich aus dem Vertrag ergeben können, sowie für den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum, z. B. Steuerrecht. Der für die Verarbeitung Verantwortliche darf Ihre personenbezogenen Daten nur dann länger als angegeben speichern, wenn eine andere Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Klausel 1 DSGVO besteht;

XII. SICHERHEITSBESTIMMUNGEN

Britenet hat geeignete (organisatorische und technische) Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um personenbezogene Daten vor Verlust, Missbrauch, unbefugter Verarbeitung oder Änderung zu schützen. Wir sind uns der Bedeutung des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten bewusst und setzen unter anderem die folgenden Verfahren ein:
- Verschlüsselung Ihrer Daten mithilfe des HTTPS-Dienstes mit einem 2048-Bit-RSA-Verschlüsselungsschlüssel während der Übertragung.
- in bestimmten Fällen Anonymisierung, Pseudonymisierung und Verschlüsselung Ihrer personenbezogenen Daten
- andere Hardware-, Netzwerk- und Systemsicherheit, wie Firewalls, lizenzierte Hardware und Netzwerk-Antivirensoftware, kontrollierter Zugriff über ein gesichertes VPN und viele andere IT-Sicherheitslösungen,
- elektronische und physikalische Mechanismen zur Kontrolle des Zugangs von Personen zu Gebäuden und Räumen, in denen Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden (z. B. magnetische und elektronische Schlüssel, Sicherheitsschlösser, Alarmsystem);
- andere Schutzmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verpflichtet sich, alle von den Benutzern offengelegten Informationen gemäß den Standards für Sicherheitsschutz und Vertraulichkeit zu schützen. Der Zugriff auf personenbezogene Daten ist durch die Anzahl der autorisierten Britenet-Mitarbeiter begrenzt.

Britenet ist berechtigt, Daten an nach geltendem Recht zugelassene Stellen weiterzugeben.

XIII. ÄNDERUNG DER POLITIK

Aufgrund der Entwicklung und Änderung der gesetzlichen Bestimmungen können sich die in dieser Datenschutzpolitik festgelegten Regeln ändern. Der Benutzer wird über jede Änderung dieser Regeln informiert, indem neue Inhalte auf dieser Website veröffentlicht werden www.britenet.com.pl/polityka.

XIV. COOKIES-DATEIEN

Wenn Sie Britenet-Websites und -Systeme verwenden, die über diese Websites verfügbar sind (insbesondere die Generierung von über das Kontaktformular gesendeten Anfragen ermöglichen), werden beim Besuch unserer Websites so genannte „Cookies” erstellt. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert sind und über die Sie Websites durchsuchen. Sie werden allgemein verwendet, um das Funktionieren von Websites und anderen über das Internet bereitgestellten Diensten sicherzustellen und um diese Seiten zu verbessern und zu entwickeln, basierend auf dem Lesen des Inhalts dieser Dateien.

Britenet sammelt Informationen, die in „Cookies“ enthalten sind, wie das Datum des Besuchs der Website oder die IP-Adresse des Geräts, von dem aus die Verbindung zur Website hergestellt wird. Dies sind Daten, die zeigen, wie Sie unsere Websites nutzen. Diese Informationen werden zu administrativen und statistischen Zwecken sowie zur Verbesserung dieser Seiten und zur Verbesserung Ihres Benutzerkomforts verwendet. Darüber hinaus können diese automatisch verarbeiteten Daten verwendet werden, um das Verhalten von Inhaltsempfängern auf diesen Seiten zu analysieren (z. B. die auf der Website verbrachte Zeit) oder um den Inhalt von Websites zu personalisieren, insbesondere durch Bereitstellung von Online-Werbung.

Sie müssen keine Cookies akzeptieren (Sie können deren Verwendung akzeptieren, indem Sie auf unserer Website auf die entsprechende Schaltfläche klicken und die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Webbrowser vornehmen). Dies kann jedoch dazu führen, dass diese Seite nicht vollständig funktioniert richtig.

XV. KONTAKT IM ZUSAMMENHANG MIT DEN PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wenn Sie Fragen oder Bedenken zum Schutz personenbezogener Daten haben, können Sie uns per Post an die Adresse des Sitzes der Britenet Sp. z o.o. und per E-Mail-Adresse: [email protected] kontaktieren. 

Diese Website verwendet Cookies für statistische, werbliche und funktionale Zwecke. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie deren Nutzung zu.
Ich stimme zu